Fazit und Ergebnisse zum Projekt „Lernwerkstatt Elektrotechnik“

Die Idee, Konzeption und Umsetzung unseres Projekts war im Wesentlichen der Tatsache geschuldet, dass SuS vielfach unterschiedliche Leistungs- bzw. Lernniveaus aufweisen und demzufolge oftmals ein Teil der Klassengemeinschaft verschieden große stoffliche Defizite hat, die es auszugleichen gilt. Dies konnten unsere Gruppenmitglieder Andre und Said, die beide schon über Lehrerfahrung verfügen, auch direkt in ihren Klassen feststellen.

Die „Lernwerkstatt Elektrotechnik“ entstand auf Grundlage eines Moodle- Kurses (welcher in die Lernplattform von Andres Schule in Offenbach integriert ist), als Topic wurde die Reihenschaltung von Widerständen ausgewählt. Nach einer Videoeinleitung (Tutorial, verlinkt von YT) zum Thema können die SuS anhand eines Online-Kurztests Aufgaben lösen und sich so selbst überprüfen, wie hoch oder niedrig ihr Leistungsniveau ist. Eine Auswertung und ein Feedback erfolgen zeitnah nachdem der komplette Test absolviert wurde, es werden keine Teilergebnisse angezeigt. Der Test ist beliebig oft wiederholbar, sodass SuS sich sukzessive fit machen können für eine „echte“ Prüfung. Es erfolgt zudem eine Mehrfachüberprüfung, da der Test so eingestellt werden kann, dass bei mehreren aufeinanderfolgenden Versuchen nicht immer die gleichen Fragen  oder Aufgaben gestellt werden. Der Test wird jedes mal neu generiert. Ein zeitliches Limit für die Testabsolvierung haben wir bewusst nicht gesetzt, da unser Konzept auf Freiwilligkeit beruht und dafür da ist, Defizite aufzuarbeiten bzw. Gelerntes konkret anzuwenden. Ein weiterer Vorteil dieser Art von Nachhilfe bzw. Stoffwiederholung ist, dass LuL hier spezifisch auf Schülerwünsche reagieren und den Test so entsprechend variabel gestalten können. Es ist also möglich, bei Bedarf bestimmte Bereiche zu ergänzen. Bei der Auswertung bzw. dem Feedback können die SuS genau ersehen, wo ihre Problemschwerpunkte liegen, es können Durchschnittswerte bei  mehreren Versuchen angezeigt werden und auch die benötigte Zeit wird abgebildet. Das Projekt kann/soll weiter ausgebaut werden, ganz bewusst auch unter der Mitarbeit der SuS. Die „Lernwerkstatt Elektrotechnik“ soll zudem nicht nur für die Offenbacher Schüler, sondern für alle Interessierten zur Nutzung bereitstehen.

Festzustellen bleibt, dass die „Lernwerkstatt Elektrotechnik“ ein sinnvolles Tool für die Nachhilfe, Aufarbeitung und Übung unterschiedlicher Unterrichtsstoffe darstellt. Auch wenn unser Thema im Bereich Naturwissenschaften bzw. MINT-Fächer zu verorten ist, lässt sich das Grundkonzept natürlich auch auf alle anderen Fächer anwenden. Im Vergleich zu vorbereitenden Tests in Papierform hat die „Lernwerkstatt Elektrotechnik“ den Vorteil, dass sie einerseits ständig verfügbar ist und nicht in der Schultasche „verloren geht“. Andererseits liefert sie durch ihre Variabilität und Auswertungsfunktionen viel breitere Ergebnisse bzw. Erkenntnisse für den Nutzer. Dadurch ist ein erheblicher Mehrwert gegenüber klassischen Tests auf Papier gegeben.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: