Neue Medien in der Berufsschule- Ein Erfahrungsbericht

Handlungsorientierter Unterricht in Berufsschulen, die Innovation für eine bessere Ausbildung. Neu, modern, ansprechend. Alle meine Beobachtungen im Berufsschulunterricht richteten sich auf die Umsetzung eines handlungsorientierten Unterrrichts aus.  Durch die Belegung des Moduls E- Learning in meinem Studium zum Master of Education hat sich meine Sichtweise auf Berufsschulunterricht dahin gehend verändert, dass der Einzug der Neuen Medien in den Berufsschulunterricht betrachtet werden soll.

Vor allem die technischen Berufe sind wegen Ihres Ausbildungshorizonts prädestiniert dafür neue Medien im Berufsschulunterricht einzusetzen.  Müssen sich die Auszubildenden doch schon früh mit Computern, Steuerungen, Programmiersprachen und CNC- Maschinen auseinandersetzen.

 

Was sind neue  Medien und was ist das neue an Ihnen?

Als Johannes Gutenberg den Buchdruck erfand wurde das gedruckte Buch zu einem neuen Medium. Als die Computer Einzug in die Bildung hielten wurden die Medien ,die durch diese zum Einsatz kamen, neue Medien. Das heißt ,ein Medium ist nicht immer neu, sondern kann durch ein anderes Medium abgelöst werden. Das Schulbuch war irgendwann einmal ein neues Medium, heute sind es die E Book die unter neue Medien fallen.

 

Aktuelle Erfahrungen aus dem Berufsschulunterricht

Den Einsatz von neuen Medien lässt sich kaum im Unterricht der technischen Berufe wiederfinden. Die Tafel dominiert ganz klar die Präsenz der Medien im Unterricht. Gefolgt vom klassischen Schulbuch und Arbeitsblättern. Selbst technische Zeichnungen werden noch auf Papier erstellt obwohl die Digitalisierung in diesem Bereich seit Jahrzenten ausgereift ist. Viele Klassenräume besitzen weder einen Beamer noch ein Multimedia white board. Wenn ein solches Vorhanden ist wird es fast ausschließlich für Präsentationen verwendet.  Der Einsatz von Tutorials, Blogs oder Wikis findet nicht statt. Ebenso ist die Nutzung des Internets als Lernmedien nur sehr eingeschränkt zu finden. Computerunterstützte Lernmedien finden sich vor allem in der Steuerungstechnik wieder, wo auch der Umgang mit Software von Nöten ist.

Die Frage ist, warum kommen diese kaum, bis gar nicht zum Einsatz? Lässt sich doch im Zuge des handlungsorientierten Unterrichts eine Verknüpfung dessen mit neuen Medien ideal kombinieren. An erster Stelle fehlt es an Lehrangeboten, wie der Digitalisierung von Lehrbüchern, die auch individuell geändert werden können. Ebenso fehlt es an der Qualifikation der Lehrer im Umgang mit neuen Medien und auch der Bereitschaft diese einzusetzen. Zu guter Letzt fehlt es auch an der Infrastruktur. Die Schulen besitzen die Medien einfach nicht in ausreichender Menge.

 

Ausblick

Nicht nur auf Seite der Lehrmedien welche den Bildungsprozess unterstützen, sondern auch auf Seite der Lernmedien  sind erhebliche Defizite zu verzeichnen. Das mangelnde Lehrangebot kann durch Eigeninitiative durchaus kompensiert werden. Als Lehrer muss ich in der Lage sein die neuen Medien als Lehrmedium in den Bildungsprozess zu integrieren.  Für eine aktive Einbindung von Lernmedien ist das Internet eine gute Quelle. Authentische Internetseiten von Lieferanten, Datenbanken oder Zeichensätze lassen sich hier schnell von den Schülerinnen und Schülern erschließen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: